top of page

MANUALTHERAPIE

Definition

Die Manualtherapie ist eine spezialisierte Form der Physiotherapie, die sich auf die Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparates konzentriert. Sie umfasst eine Reihe von manuellen Techniken, die von ausgebildeten Therapeut/innen angewendet werden, um Schmerzen zu lindern, die Beweglichkeit zu verbessern und die normale Funktion von Gelenken, Muskeln und Nerven wiederherzustellen. Es ist wichtig zu wissen, dass die Wirksamkeit je nach Zustand des/der Patient/in und seiner/ihrer Reaktion auf die Behandlung variieren kann. Eine umfassende Beurteilung durch eine/n qualifizierte/n Physiotherapeut/in ist notwendig, um einen geeigneten Behandlungsplan zu entwickeln, der auf die spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Wir, bei Physio Restart, verfügen über solch qualifiziertes Personal, u.a. mit Kenntnissen auch im Cranio-Sakralen-BereichDarüber hinaus sollte die manuelle Physiotherapie in Verbindung mit anderen, aktiv basierten Behandlungsmodalitäten eingesetzt werden, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

2

Behandlungsablauf

Unsere Zusammenarbeit beginnt mit einer Anamnese und körperlichen Untersuchung. In Anlehnung daran können wir die oben erwähnten Therapieziele setzen und geeignete Massnahmen aufstellen. Wichtig ist, dass du uns alle relevanten Unterlagen zum Ersttermin mitbringst, falls du zuvor bei einem Arzt oder einer Ärztin warst. Im Verlauf entscheidet sich, wie häufig und wie lange die physiotherapeutische Begleitung von uns empfohlen wird. 

3

Mögliche Behandlungsbereiche

Rehabilitation nach einem operativen Eingriff

Konservative Therapie, um eine Operation vorzubeugen:

Dysfunktionen im muskuloskelettalen Bereich

Neurologische Funktionsstörungen

Instabilitäten und Dysbalancen

Haltungsproblematiken

Kopfschmerzen, Schwindel, Tinnitus (Cranio-Sakrale-Therapie)

Gleichgewichtsstörungen

 

und viele weitere, besuche unseren Blog, um mehr zu erfahren

Kiefer.jpg
bottom of page